Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Onlineshops http://www.Froschprinzessin.net

§1 Anbieter, Einbeziehung der AGB

(1) Anbieter und Vertragspartner für die im Onlineshops http://www.Froschprinzessin.net dargestellten Waren ist Froschprinzessin, Inhaberin Maria Töpfer, Am Finkenschlag 7, 01108 Dresden, im folgenden kurz "Anbieter" genannt.
(2) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.


§2 Warenangebot und Vertragsschluss

(1) Der Anbieter bietet die in seinem Onlineshop http://www.Froschprinzessin.net dargestellten Artikel anderen zum Kauf an.
(2) Alle Artikel im Shop sind vom Anbieter selbst fotografiert und teilweise auch entworfen und gefertigt worden und unterliegen somit dem Urheberrechtsschutz. Sie dürfen daher weder kopiert, verändert, noch anderweitig gewerblich genutzt werden. Dies gilt auch für die Fotos zu den Artikeln.
(3) Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar.
(4) Da es sich teilweise um Einzelteile handelt, kann es bei gleichzeitiger oder sehr zeitnaher Bestellung dazu kommen, dass der gewünschte Artikel nicht mehr vorrätig ist. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf den Erhalt des bestellten Artikels.
(5) Warenauswahl, Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen in deutscher Sprache.
(6) Der Anbieter liefert innerhalb von Deutschland.
(7) Der Besteller wählt die gewünschte Ware aus, indem er sie in den "Warenkorb" legt oder auf den Button "Direkt zur Kasse gehen" klickt. Der Bestellwunsch kann abschließend über den Button "Zahlungspflichtig bestellen" an den Anbieter übermittelt werden. Der Besteller hat bis zur Absendung seines Bestellwunsches jederzeit die Möglichkeit, die im Rahmen der Bestellung angegebenen Daten einzusehen und zu ändern oder die Bestellung ganz abzubrechen. Nach der Absendung des Bestellwunsches über den Button "Zahlungspflichtig bestellen" erhält der Besteller eine Kaufbestätigung des Anbieters per E-Mail (Vertragsbestätigung). Hierdurch wird der Vertragsschluss erfüllt.
(8) Bei Lieferhindernissen oder anderen Umständen, die der Vertragserfüllung entgegenstehen würden, informiert der Anbieter den Besteller per E-Mail. Eine Teillieferung erfolgt nur nach Zustimmung des Bestellers.


§3 Preise, Versandkosten und Zahlungsbedingungen

(1) Alle Produktpreise verstehen sich als Endpreise zzgl. Versandkosten. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Jede Bestellung wird mit Rechnung ohne ausgewiesener Umsatzsteuer geliefert, aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG.

(2) Wir erheben eine Versandkostenpauschale für alle Lieferungen innerhalb von Deutschland von 2,99€. Ab 70€ Warenwert liefern wir deutschlandweit versandkostenfrei.
Bei Bestellungen von digitalen Produkten, wie unseren E-Books fällt keine Versandpauschale an.
(3) Der Anbieter liefert nach Wahl des Bestellers gegen Vorkasse per Banküberweisung oder gegen Vorkasse mittels Paypal-Zahlung.
a) Hat der Besteller "Banküberweisung" als Zahlungsmethode gewählt, wird dem Besteller mit der Bestellbestätigung die Bankverbindung des Anbieters mitgeteilt.
b) Hat der Besteller "Paypal" als Zahlungsmethode gewählt, so gelangt er über den Button "Hier klicken, um mit Paypal zu bezahlen" zum Onlinedienst von Paypal und kann dort die Bezahlung veranlassen. Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen.
(4) Für Vorkassebestellungen gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche ab Zugang der Vertragsbestätigung. Der Anbieter legt die gewünschte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Besteller zurück. Es obliegt dem Besteller, seine Zahlung so rechtzeitig zu bewirken, dass sie beim Anbieter innerhalb der Frist eingeht. Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung bis Ablauf der Frist nicht eingegangen ist. Eine nach Rücktritt eingehende Zahlung des Bestellers wird dem Besteller erstattet.
(5) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters.


§4 Liefer- und Versandbedingungen

(1) Der Anbieter übergibt die zu liefernde Ware innerhalb der in der jeweiligen Produktbeschreibung genannten Zeitspanne ab vollständigem Zahlungseingang an das Versandunternehmen.
(2) Soweit in der Artikelbeschreibung nicht abweichend angegeben, benötigt das Versandunternehmen für die Zustellung ab Übergabe durch den Anbieter ca. 2-5 Werktage innerhalb Deutschlands.
(3) Wenn die Lieferung an den Besteller fehlschlägt, weil der Besteller die Lieferadresse falsch oder unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellungsversuch nur, wenn der Besteller die Kosten für den erneuten Versand übernimmt. Die erneuten Versandkosten entsprechden den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten. Der Anbieter wird dazu dem Besteller die erforderlichen Kosten einer erneuten Zustellung per E-Mail mitteilen. Ein erneuter Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang dieser Kosten.

§5 Widerrufsbelehrung

Bestellern, die als Verbraucher (§13BGB) einkaufen, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen zu (§§312d, 355 BGB). Einzelheiten hierzu können der Widerrufsbelehrung entnommen werden.



§6 Mängelhaftung / Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Bestellers richten sich nach den jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.
(2) Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.


§7 Einlösung von Aktionsgutscheinen
(1) Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.
(2) Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.
(3) Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
(4) Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.
(5) Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Verkäufer nicht erstattet.
(7) Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.


§8 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern mit ständigem Wohnsitz im Ausland findet das deutsche Recht jedoch keine Anwendung, soweit das nationale Recht des Verbrauchers Regelungen enthält, von denen zu Lasten des Verbrauchers nicht durch den Vertrag abgewichen werden kann.
(2) Ist der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlichrechtliches Sondervermögen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.


§9 Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.